Mein Kopf läuft aus...

Mein Kopf läuft aus
und fließt mir in die Kissen
mein Herz fließt ganz freiwillig hinterher.
Und du erzählst von wilden Nächten in Humumba
Von mir erzählste lange schon nicht mehr.

Drei mal am Tag verschnür ich meine Koffer
Und schick sie per Express nach Übersee
Anschließend denk ich 5 mal 7 Stunden
Darüber nach wann ich wohl selbst ins Wasser geh.


Verlass  mich ruhig ich nehm dir das nicht übel
Wenn ich vor Traurigkeit im Tränenmeer ersauf
Dann glaubste zwar du bist mich losgeworden
Jedoch erst dann nimmt unser Schicksal seinen Lauf.
Als Wasserleiche werd ich Dir erscheinen.
Ganz faulig, aufgedunsen wirklich iiii
So werd ich jede Nacht durch deine Träume schwimmen
Ich bin ganz sicher du vergisst mich nie. Du vergisst mich nie....nie!

...

 

Pennymarkt Liebe

Ich renne täglich sieben Mal
in unseren Pennymarkt.
Was will ich da so oft
das ist, was die Vernunft mich fragt.
Wenn ich wie ferngesteuert
in den Pennymarkt marschier'
Ich wills euch sagen
die Liebe hat mich hinzitiert

Herr Pennymarktfilialleiter ich liebe dich
Das war schon immer so
aber du willst mich nicht.
Kannst du denn wirklich nur Gefühle zeigen
beim Stapeln von Mortadellascheiben?

Ich winke dir zu aber du schaust nicht hin
du flirtest wieder mal mit der Kassiererin
anstatt mit mir Hand in Hand
an der Wursttheke zu stehen
musst du Mitarbeiter sexuell belästigen.

Herr Pennymarktfilialleiter ich liebe dich
Deine Kassiererin jetzt glaub mir mal
die will dich nicht.
Oder lässt du dich grundsätzlich nur auf Frauen ein
die hysterisch nach deinem Stornoschlüssel schrein?

...
 

Künstler sein!!

Bille
willst du asozialisieren
Willst du anschaffen gehen
Und auf dem Parkklo erfrieren
Mensch Bille
Das ist doch lächerlich
Von Kunst leben
Da übernimmste dich.

Was verdienste denn im Monat
als Künstler so
1000 Mark ?
Ha, das zahl ich meiner Putze
auß'em Kosovo.
Bille Künstler sein rentiert sich nicht
Künstler sein, -wie popelich
Willste mit Kleinkunst an die Börse gehen
Kannste mit Kleinkunst dicke Dinger drehen
kannste mit Kleinkunst ein Finanzschwein sein
Bille nein kapierstes nein!

Warum wirste nicht einfach Kunst-Lehrerin
mittags schon fertig
und immer lange Ferien
Mensch anstatt selbst
von Wasser und Brot zu leben
kannste Ghettokindern
ne Chance geben.
später das Bundesverdienstkreuz kriegen
Anstatt vollgekokst im Orkus liegen
Bille echt mal,... generell
Ihr Künstler sterbt doch auch so schnell.


Bille willste asozialisieren
...anschaffen gehen,
..Parkklo erfrieren
Bille,...lächerlich
Von Kunst leben
Da übernimmste dich!

...

 

Neue Körperlosigkeit

Ich persönlich stelle mir die Welt gern vor
als ein riesiges Sakrotanlabor.
Alles duftet so herrlich nach Priel
Die Alpen, die Wüste, der Nil.
Auch der Mensch wäre genetisch
Außen abwaschbar und innen synthetisch

Doch was tut der Mensch stattdessen
Er frönt unhygienischen Exzessen
Durch sein sudeliges körperliches Treiben
Wird der Mensch, der ludrige Mensch-
ein primitives Urvieh bleiben.

Nehmen wir zum Beispiel einen Zungenkuss
bei dem die Zunge bis zur Lunge runter muss
das ist so unzivilisiert so animalisch
Ich geh noch weiter, ja es ist doch kannibalisch.
Wenn diese Zunge durch den Hals bis in die Brust rutscht
Und dann im Liebeswahn versehentlich das Herz weg lutscht

Ja im Mittelalter war so was normal
Heute ist es ein hygienischer Skandal
Doch nicht mal das wollen die Menschen kapieren
Nach jeder Zärtlichkeit desinfizieren!!

Genauso problematisch ist umarmen.
Einen fremden Körper einen warmen,
der sich Schweiß durchtränkt an deine Brust drückt
Mit einer Todesarmee von Bazillen bestückt,
Pocken, Aids und Ebola
Pestgeschwüre kleben da
an dem Körper dran
Einen Fremden fasst man nicht an.

Doch der Mensch will einfach nicht hören
Will er zärtlich sein, säht er Zerstörung
Dieses schmutzige körperliche Treiben
Dieses fleischliche Einverleiben
Das war allezeit so unwürdig, so kriminell
Bringt uns zurück in die Steinzeit
dann haben wir schnell
den dritten Weltkrieg
alles wird zu Klump und Asche
gehauen
Überall Dreck, Sodom und Gomorra,
und wer räumt das wieder auf
Ja natürlich wir Frauen.

...

 

Boris

Boris hat gesagt er fänd mich süß
Und dass ich ihm auf sein Hotelzimmerchen folgen müss
Boris hat gesagt nach so viel kaffeebraun
Würd er gern mal in die seetanggrünen Augen
von nem Blondchen schauen
Also in meine Augen
das hat er echt gesagt
Und total sportlermäßig
wild an meinen Ohren rumgenagt
Dann noch Vorhand, Rückhand
durch mein güldenes Haar
Worauf ich sofort
Volle Pulle schwanger war.
Ätschibätsch
Boris ich krieg ein Kind von dir
Ein echtes Bo- Bo- Boris Kind
Und jetzt sanierste mir!
Ich will mit Mette Maret
Im Kreißsaal liegen
Mit der Concorde
einmal täglich nach Salzgitter fliegen
Während der Schwangerschaft
nur noch von Sushi ernähren
und ich will Exklusiv + bunt
Für die Gala gebären
Ja und dann brauch ich
wie die andern Reichen alle
Ne fette Ranch
Und weißte wo?
Genau auf Malle.
Malle, Palle, Durchgeknalle
Dazu Dollar
7 Mille
alles Liebe deine Bille!
...
 

Zum Schluss


In ein Altersheim Zimmerlein
Passt vom Leben nur ein kleines Stück hinein.
Ein ganz winzig kleines Stück
Und was wir waren lassen wir zurück

Auf dem Sofa hier hat Oma vor 1000 Jahren
Im Charlestonkleidchen, mit rot gefärbten Haaren
Den Opa das erste Mal geküsst
Jammerschade, dass das Sofa so sperrig ist.
Die schwarze Standuhr mit dem Kinderversteck
Die ist ja riesig
Die geben wir weg.
Opas Schreibtisch und die alte Seemannstruhe
Auch die winzig kleinen Hochzeitsschuhe
das Bild mit dem schönen Fremden drauf
das ganze Zeug hier heben wir nicht auf
Das Klavier behaltet ihr
Und das Meißner kommt zu mir
Nur die Oma,
Oma bleibt hier
In dem kleinen Zimmer hier
Gott sei Dank passt in das Altersheimzimmerlein
Wenigstens das kleine Omachen hinein
Oma ganz allein.
Oma schlaf ein.

 

Sausewindgeschöpf
(Falks kleines Lied)

Ach Conny du mein Sausewind
Ach Conny mein Brusthaargetier
Du lächelst mir so pinselzart
Daß ich mich im Brustrund verlier
Mein Brustrund
Ist dein Schleierland
Dort atme ich meinen Traum
Kraus kräuselt sich mein Kopfverstand
Zum weichgeliebten Fruchtzwergflaum
Ach Conny du mein Tierchenweich
Du Saft aus roten Reben
Ich schenke dir mein Herzelein
Ich schenke dir mein Leben.

 

Väter dunsen auf


Jan ist Vater geworden jetzt ist mir ist alles klar
das ist für Männer nach Mumps die größte Gefahr
die magern ab oder verfetten trinken ganz viel Wein.
denn Jan also der Mann fühlt sich furchtbar allein
ist die Mutter mit dem Kind durch die Brust vereint
sitzt Jan also der Mann auf dem Klo und weint
und er weint und er weint und er fängt an zu schrein
und dann haut der Besessene die Kloschüssel klein.

Ach hätte der Mann doch auch eine Brust
dann wär sowas nicht passiert
er säugt das Kind an seiner Brust
fühlt sich gebraucht und integriert.
Der Mann, seine Brust, das hungrige Kind
die eine unendlich schöne Einheit sind!

Die Mama küsst das Kind und das geht mp, mp, mp, mp so
dann will Jan einen Kuss doch die Frau sagt: No!
Also springt Jan seine Frau von hinten an.
und die Frau die mit dem Baby grad noch ausweichen kann
sieht wie Jan durch den Flur aus dem Fenster stürzt
jetzt das schreckliche Ende aber ziemlich verkürzt
und er stürzt und er stürzt und er fängt an zu fliegen
um kurz darauf matschig im Rinnstein zu liegen.
...